Die Macht der Umweltlobby – Wie sich mit dem Geschäft mit dem Umweltschutz hunderte von Millionen Euro verdienen lassen (Teil 2)

Im ersten Teil dieses Beitrags habe ich aufgezeigt, wie große „Umwelt-NGOs“ mit ausgesuchten und emotionalen Negativbeispielen und Halbwahrheiten bewusst skandalisieren, um starke gesellschaftliche Empörung zu erzeugen und damit ihre teilweise radikalen Forderungen politisch durchzusetzen. Aufgrund der schleichenden Erosion klassischer Institutionen und der medialen Aufmerksamkeit haben diese NGOs einen großen Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung. Im zweiten und letzten Teil werde ich aufzeigen, wie viel Geld sich mit diesem Vorgehen verdienen lässt.

Agropolit-X - Kritische Kommentare zur Agrarpolitik

Faktencheck Insektensterben – Welchen Anteil hat die Landwirtschaft wirklich?

Seit einigen Jahre ist das „Insektensterben“ ein Teil der öffentlichen Debatte und ist sogar im politischen Diskurs angekommen. Umwelt-NGOs, wie beispielsweise der NABU, warnen davor, dass wir es in Deutschland mit einem massiven Rückgang der Insekten zu tun hätten. Der Verlust der Artenzahlen, der Häufigkeiten oder der Biomasse sei ein flächendeckendes Problem. Einer der Hauptgründe für das „Insektensterben“, so die einhellige Meinung, sei die intensive Landwirtschaft. Doch ist das wirklich so? Was wissen wir wirklich? Mehr dazu im Folgenden Faktencheck.

Agropolit-X - Kritische Kommentare zur Agrarpolitik