Klöckner rudert zurück – Kann der Schweinestau doch noch vor einer Tierschutzkatastrophe abgewendet werden?

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) ist zurückgerudert und hat endlich erkannt, dass wir auf eine gewaltige Tierschutzkatastrophe zusteuern. Wegen der Corona-Pandemie bestehen derzeit eingeschränkte Kapazitäten bei den Schlacht- und Zerlegebetrieben. Wird dieser „Schlachtstau“/"Schweinestau" nicht schnell abgebaut, dann drohen Notschlachtungen.

Agropolit-X - Kritische Kommentare zur Agrarpolitik